Senioren-Fragen?

Pinnwand

Info

Forum

Pinnwand, Nachrichten, Termine, Mitteilungen, Neuigkeiten, Grüße !

Über Senioren-Fragen, Benutzung des Forums, Benutzung der  Pinnwand und des Haftungsausschlusses

forum pflegende angehörige

Zurück zur Hauptseite
E-Mail

Hilfe für pflegende
Angehörige

Pflegefall was nun?
Der Weg zur Pflegestufe
Welche Pflegeformen gibt es?
Recht in der Pflege
Adressen

Partnerseite

Seniorenzeitung

Entscheidung der Pflege

Niemand rechnet damit, dass jemand in der Familie zum Pflegefall wird. Bereits ein kleiner Sturz kann, verbunden mit der altersbedingten Multimorbidität sehr schnell Pflegebedürftigkeit verursachen. Der Fortschritt der Medizin und die immer besseren Operationsverfahren haben die durchschnittliche Verweildauer im Krankenhaus verkürzt, dennoch benötigen die Patienten nach der Entlassung immer noch Pflege.

Meist liegt der Wunsch nahe, die Pflege seines Angehörigen selbst leisten zu können, doch abhängig von Krankheit und Intensität der Pflege, können die Belastungen negative Auswirkungen auf die ganze Familie haben.

Bedenken sie:

  • Sind sie in der Lage körperlich wie seelisch eine 24 h Betreuung zu leisten?
  • Bekommen sie, wenn nötig ausreichend Unterstützung von Ihrem Partner, Kindern oder Verwandten?
  • Eine demente Person bedarf ständiger Aufsicht, können Sie das mit Ihrer Familie vereinbaren?

 

fl20042015004

Neutrale Beratung

Überstürzen sie nichts, suchen sie sich eine neutrale Stelle, die sich mit der Problematik auskennt.
Eine Seniorenberatungsstelle oder ein Senioren-Büro sind für diese Zwecke bestens geeignet. Das nächste erfahren Sie auf Ihrer Gemeinde.
 



zurück